Verkehrshinweise für Autofreien Sonntag

Verkehrshinweise für Autofreien SonntagVerkehrshinweise für Autofreien Sonntag
Taubertalstrecke gesperrt / Umleitungen

Wertheim. Der Autofreie Sonntag in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ findet am Sonntag, 2. August, zwischen Tauberbischofsheim und Freudenberg statt. Die gesamte Strecke ist von 9.30 bis kurz nach 18 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Es gelten folgende Verkehrsregelungen:

Für den Kraftfahrzeugverkehr sind folgende Straßen gesperrt:

  • die Taubertalstraße K 2815 von Tauberbischofsheim über Hochhausen (K 2880) nach Werbach und weiter über die L 506 Niklashausen, Gamburg, Bronnbach, Reicholzheim, Waldenhausen bis nach Wertheim
  •  in Wertheim die gesamte Mühlenstraße, Lindenstraße und Rechte Tauberstraße bis zur Odenwaldbrücke/ L 2310 sowie der Marktplatz
  • die Maintalstraße L 2310 von der Odenwaldbrücke über Bestenheid, Grünenwört, Mondfeld, Boxtal bis nach Freudenberg.

Die Zu- und Abfahrt zum Busparkplatz am „Spitzen Turm“ und zum Mainparkplatz in Wertheim über die L 2310 aus Richtung Eichel bleibt frei.

Autofreier Sonntag am Sonntag, 2. August

Autofreier Sonntag im „Lieblichen Taubertal“


Der Autofreie Sonntag im „Lieblichen Taubertal“ bietet am 2. August 2015 mehr als 50 Kilometer Fröhlichkeit für Radfahrer und Inlineskater. Archivfoto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“

Bahn frei für Radfahrer und Inlineskater
Autofreier Sonntag im Tauber- und Maintal

In der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ dreht sich am 2. August von 10 bis 18 Uhr alles um fröhliches Fahrradfahren und Inlineskaten. Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ lädt gemeinsam mit den mitwirkenden Städten und Gemeinden Fahrradfahrer und Inlineskater zum 16. Autofreien Sonntag ein. In insgesamt 15 Festorten und auf einer Festmeile von 50 Kilometern können sie ungestört ihrem Freizeitspaß nachgehen.

„Wir freuen uns auf die Gäste aus Nah und Fern, die zur An- und Rückreise auch die Bahn nutzen können“, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. Sowohl die Zubringerzüge aus Heilbronn und Würzburg als auch die Züge auf der Tauberbahn und Maintalbahn werden an diesem Tag mit zusätzlichen Kapazitäten für den Radtransport ausgestattet. Parallel zur Festmeile wird zudem das Zugangebot verdichtet.

Den Startschuss für den 16. Autofreien Sonntag gibt um 10.15 Uhr Landrat Reinhard Frank in Tauberbischofsheim. Dort radelt dann eine Gruppe prominenter Radfahrer aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft nach Gamburg.

Homburger Weinfest 24.7.-27.7. und 31.7.-2.8.2015

homburger_weinfest_2015Das Homburger Weinfest findet wieder am letzten Wochenende im Juli und am ersten Wochenende im August statt.

Eröffnet wird es am Freitag, 24.7. mit dem Dertinger Fanfarenzug um 18:30 Uhr.

Die Musikkapelle Dertingen spielt am Sonntag, 2.8. ab 16:30 Uhr.

Shuttlebusse fahren für 2,50 € freitags und samstags
hin ab Dertingen, Post (Dorfladen) um 18:25 und 19:50 Uhr
zurück ab Haltestelle Bischbach um 23:30, 0:45 und 2:00 Uhr

Vielen Dank an alle Helfer !!!

Die Vorstandschaft des SV 1954 Dertingen e.V. sagt allen Helfern die uns vor, – während und nach der Stadtmeisterschaft so tatkräftig unterstützt haben recht herzlichen Dank. Das ausschließlich positive Feedback unserer Besucher und auch der Presse bestätigt unsere Arbeit und zeigt das unser Verein zusammen mit der gesamten Dertinger Bevölkerung einmal mehr in der Lage war, sowohl das sportliche als auch das kulturelle Leben in unserer Heimat zu bereichern. Die von uns durchgeführte 42. Fußballstadtmeisterschaft hat aber auch gezeigt, dass auf wenigen Schultern eine immer größere Last liegt. Es wäre ein sehr schöner Nachklang dieses fantastischen Events, wenn sich durch die große Anerkennung unserer Arbeit, der eine oder andere Mitbürger für mehr Engagement in unseren Vereinen motivieren lies. Hierdurch wäre ein wichtiger Grundstein für die Zukunft solcher Veranstaltungen gelegt und sicherlich die Findung von Mitarbeitern in der Vereinsführung wesentlich einfacher.

Zitat:  Die Kunst einen Vorwärtskurs zu segeln besteht darin, die auftretende Seitenwinde in einen positiven Vortrieb umzulenken.

Vielen Dank für die große Unterstützung

Axel Diehm       Tobias Kratschmann        Frank Breunig

Ausflug der Senioren an das Fränkische Seenland

am Dienstag, den 08. September 2015
Alter ab 50 Jahren

Programm:

8.00 Uhr – Abfahrt am Gasthaus Ross
10.30 Uhr – Ankunft in Muhr am Altmühlsee, Besuch des Info-Zentrums, ​Vogelinsel mit Führung
12.30 Uhr – Mittagessen im Bootshaus Seezentrum, Schlungenhof in Gunzenhausen
14.30 Uhr – Weiterfahrt nach Ramsberg am Brombachsee, Feie Verfügung
15.30 Uhr – Treffpunkt Schiffsanlegestelle Ramsberg
15.45 Uhr – Schiff-Rundfahrt mit Kaffee und Kuchen
17.15 Uhr – Ende der Rundfahrt von da aus zum Bus
17.30 Uhr – Rückfahrt nach Dertingen
19.30 Uhr – Ankunft in Dertingen und Schlussrast im Löwen

Im Ausflugspreis von 40,- Euro pro Person sind enthalten:
Buskosten, Führung auf der Vogelinsel am Altmühlsee, Schifffahrt mit Kaffeegedeck (1 Stück Obstkuchen mit Sahne, 2 Tassen Kaffee oder Tee) auf dem Brombachsee.

Die neue Dertinger Weinprinzessin 2015/2016 heißt Nicole Heinrich

Traditionell zur großen Weinprobe eine Woche vor dem Weinfest haben die Dertinger ihre neue Weinprinzessin in der Mandelberghalle gekürt.

Nicole Heinrich

Nicole Heinrich
Dertinger Weinprinzessin 2015-2016
Foto: Studio Schwab

Die 32. Weinhoheit heißt Nicole Heinrich, ist 21 Jahre alt und gelernte Industriekauffrau. Zurzeit arbeitet sie bei ihrem Ausbildungsbetrieb Brand in Wertheim-Bestenheid.

Mit Nicole hat Dertingen wieder eine echte Winzertochter als Weinrepräsentantin gefunden. Schon ihr Ururgroßvater war Weinhandelsküfer in Dertingen. Mittlerweile betreibt Nicoles Familie schon in dritter Generation den Weinbau im Nebenerwerb. „Meine Mama ist Hobby-Winzerin mit Leib und Seele“, sagt Nicole.

Die neue Weinhoheit selbst ist allerdings eher Musikerin mit Leib und Seele: bereits seit elf Jahren spielt sie Flügelhorn in der Musikkapelle Dertingen. Dort engagiert sie sich seit einigen Monaten auch als 2. Vorsitzende in der Vorstandschaft. Außerdem ist sie seit einigen Jahren bei den Dertinger Wirtshausmusikanten aktiv.

Weiterlesen