Mundartweg zum Dertinger Dialekt eröffnet

Hervorgehoben

Liebe Dertinger und der Rest der Welt,

Der Dertinger Mundartweg ist eröffnet. Leider ohne Fest, aber das holen wir nach.

Seit heute findet Ihr am Wââl entlang und in der „Rathausgasse“ 22 Tafeln zum Dertinger Dialekt.

Vergesst nicht, Euer Smartphone mitzunehmen. Auf einigen Tafeln ist der Dialekt nämlich auch zu hören und manchmal sogar zu sehen.

Weiterlesen

Ersatz für die Dertingen-App auf dem iPhone

Hervorgehoben

Dertingen in der Chayns-App

Dertingen in der Chayns-App

Die beliebte Dertingen-App lässt sich jetzt innerhalb von Chayns benutzen. Da funktionieren dann auch auf iPhones wieder die Benachrichtigungen. Ich glaube auch bei Android wird es früher oder später nur noch so funktionieren.

Hier gehts zur → chayns®-App von Tobit.Software im Appstore für iPhone oder iPad:

→ hier geht es zur Schritt für Schritt Anleitung

Die Anleitung kurz zusammengefasst:

  1. Chayns-App installieren
  2. Benutzerkonto für chayns anlegen bzw. dort anmelden
  3. Dertingen in chayns auswählen
  • Chayns benötigt die Berechtigung Mitteilungen zu senden um über neue Beiträge informieren zu können
  • Chayns benötigt KEINEN Zugriff auf den Standort. Funktionen die das brauchen werden von der Dertingen-App nicht genutzt

Auch in Wertheim so viele Briefwähler wie noch nie – Achtung! Am 14.3. befindet sich das Wahllokal in Dertingen in der Mandelberghalle!

Auch in Wertheim so viele Briefwähler wie noch nie – Achtung! Am 14.3. befindet sich das Wahllokal in Dertingen in der Mandelberghalle! – (externer Verweis)

Auch in Wertheim so viele Briefwähler wie noch nie Vorbereitungen zur Landtagswahl am 14. März Stapelweise kommen die Briefwahlkuverts im Rathaus an. Der Anteil der Briefwähler ist so hoch wie nie. Foto: Stadt Wertheim Für die Landtagswahl am 14. März sind die organisatorischen Vorbereitungen i…

→ zum Artikel

Land unterstützt Abo-Kunden im ÖPNV – Schüler bekommen Busfahrkarte i.d.R. einen Monat “umsonst”

Land unterstützt Abo-Kunden im ÖPNV – Schüler bekommen Busfahrkarte i.d.R. einen Monat “umsonst” – (externer Verweis)

Das Land Baden-Württemberg entlastet ein weiteres Mal die Familien bei den Schüler-Abos sowie erstmalig auch sonstige Jahreskarteninhaber im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Bereits im Sommer letzten Jahres wurden zwei Monatsbeiträge angerechnet beziehungsweise erstattet.

→ zum Artikel

Eine neue Broschüre bündelt erstmals alle Informationen rund um die Themen Bauen und Wohnen in Wertheim

Eine neue Broschüre bündelt erstmals alle Informationen rund um die Themen Bauen und Wohnen in Wertheim – (externer Verweis)

Informationen rund ums Bauen und Wohnen in Wertheim Neue Broschüre liegt vor / Auch Strukturdatenblatt überarbeitet Eine neue Broschüre bündelt erstmals alle Informationen rund um die Themen Bauen und Wohnen in Wertheim. Das Heft „Wohnen in Wertheim“ wurde unter Federführung des Referats Wi…

→ zum Artikel

Der neue Erlebnispfad in Sachen Dialekt – Einzigartiger Wertheimer Mund­art­weg in Dertingen (Paywall)

Der neue Erlebnispfad in Sachen Dialekt – Einzigartiger Wertheimer Mund­art­weg in Dertingen (Paywall) – (externer Verweis)

Ei­ne in der Re­gi­on bis­her wohl ein­zi­g­ar­ti­ge At­trak­ti­on ist seit Sams­tag in der Wert­hei­mer Ort­schaft Der­tin­gen zu be­wun­dern: Ein Mund­art­weg bringt mit 22 Ta­feln auf 600 Me­tern Ein­hei­mi­schen und Gäs­ten nicht nur das »Dad­din­ge­risch&la…

→ zum Artikel

Achtung, Warnung vor Internetbetrügern

In der letzten Zeit haben sich Betrüger wieder eine neue Masche ausgedacht. Sie hacken die Daten der Eigentümer von Mietwohnungen und bieten diese Wohnungen im Internet dann zum Vermieten an. Wahrscheinlich hoffen Sie darauf dass Sie Opfer finden, die Ihnen ohne die Wohnung anzuschauen eine Kaution oder eine Vorauszahlung überweisen.

Dies ist so in Dertingen passiert.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, seien Sie bitte vorsichtig wenn sie auf solche Anzeigen antworten und vergewissern Sie sich, indem sie die Wohnung anschauen, ob diese auch wirklich zu vermieten ist. Auf keinen Fall Geld überweisen ohne zu kontrollieren, ob das Geschäft auch legal ist.

Euer Ortsvorsteher
Egon Beuschlein