Dialekttagung im Neuen Schloss in Stuttgart

Von und mit Nadine Strauß

Nadine Strauß mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Nadine Strauß mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Dertingen/Stuttgart. Für vergangenen Freitag hatte der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg zu einem Dialektsymposium ins Neue Schloss geladen. Eine Bestandsaufnahme sollte es werden und es war den Organisatoren wichtig, dass nicht nur die Schwaben zum Zug kommen, sondern auch die Allemannen, die Pfälzer und die Franken.

Ein Vertreter dieser Gattung durfte ich sein, worauf ich ein bisschen stolz bin. Als vor vier Wochen die Einladung von Herrn Kretschmann persönlich – mit geprägtem Landeswappen und persönlichem Anmeldecode – in meinem Briefkasten lag, war ich schon ziemlich beeindruckt.

Der erste Teil des Programmes fand im Weißen Saal statt. Nach der Begrüßung durch den Ministerpräsidenten, der sein Schwäbisch schon im normalen Leben und gerade an diesem Tag nicht unterdrücken will, stand Dodokay auf der Bühne. Ein Kabarettist, der für seine auf schwäbisch synchronisierten Filmszenen bekannt wurde. Er sprach davon, welche Vorteile es haben kann, Dialekt zu sprechen. Angenommen, man wird abgehört, von der NSA zum Beispiel. Wenn da zwei Spione in irgendeinem Übertragungswagen sitzen und kein Wort verstehen und der eine zum anderen sagt: „What the f*** is a Brestling?“ (Was um Himmels Willen ist ein Brestling?) (Brestling = besondere Form der Walderdbeere) Der Einstieg in die Tagung war schonmal gelungen.

Da können die mit ihrem Hochdeutsch doch daheim bleiben

Praxisurlaub Dr. Baldus

Praxisurlaub
von Montag, den 24. Dezember 2018
bis einschließlich
Mittwoch, den 02. Januar 2019
Liebe Patienten, bitte denken Sie rechtzeitig an Ihre Medikamentenbestellungen.
Am Donnerstag, den 03. Januar 2019 sind wir wieder ab 8.00 Uhr für Sie da.
Praxis Dr. med. Michael Baldus, Dertingen, Tel. 09397/222

L 2310 Dertingen – Bettingen wird gesperrt, 11. bis 20.12.

Ein erster Abschnitt der L 2310 zwischen Bettingen und Dertingen wurde im Mai saniert. Ab 11. Dezember gehen die Arbeiten weiter. Foto: Stadt Wertheim

Ein erster Abschnitt der L 2310 zwischen Bettingen und Dertingen wurde im Mai saniert. Ab 11. Dezember gehen die Arbeiten weiter. Foto: Stadt Wertheim

Straßensanierung vom 11. bis 20. Dezember

Das Land Baden Württemberg setzt die im Mai begonnene Sanierung der L 2310 bei Bettingen fort. Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag, 11. Dezember, und sollen bis 20. Dezember dauern. In diesem Zeitraum ist die L 2310 zwischen der Zufahrt zum Gewerbegebiet Almosenberg und Dertingen gesperrt. Die Zufahrt zum Almosenberg und die Autobahnauffahrten bleiben frei. Darüber informiert das Regierungspräsidium Stuttgart.

Im Frühjahr hatte das Land Richtung Dertingen einen Streckenabschnitt von 1,2 Kilometer Länge saniert. Nun will es laut Mitteilung des Regierungspräsidiums weitere 200.000 Euro in die substanzielle Verbesserung der Landessstraße investieren. Denn die Fahrbahn ist wegen der hohen Verkehrsbelastung und als Folge des Autobahnausbaus stark beschädigt. Viele Risse, Verdrückungen und Spurrinnen wirken sich auf die Verkehrssicherheit aus.

Für die Arbeiten muss die Landesstraße zwischen dem Knotenpunkt L 2310/Almosenberg und Dertingen voll gesperrt werden. Die Umleitung zwischen Dertingen und Bettingen in Richtung Wertheim bzw. zum Gewerbegebiet Almosenberg führt über die K 2825 (Kembach) und K 2878 (Urphar). Die Umleitungen werden vor Ort weiträumig beschildert.

Die beiden Zu- und Abfahrten der A 3-Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt bleiben während der Vollsperrung der L 2310 geöffnet. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet Almosenberg ist ebenfalls offen.

Passionsspiele in Dammbach 2019

Herzliche Einladung zur Fahrt der Landfrauen und des Frauenkreises zu den Passionsspielen nach Dammbach

am Sonntag, den 12. Mai 2019. Abfahrt um 15.30 Uhr. Kosten 24,00 Euro.

Bei genügender Beteiligung wird ein Bus organisiert.

Anmeldung zeitnah bei Beate, Tel. 09397/292

 

Christbaumverkauf bei Simone und Frank in Dertingen

Es ist wieder soweit !
CHRISTBAUMVERKAUF
bei Simone und Frank in Dertingen
30. November – 23. Dezember 2018
Montag – Donnerstag 15 – 19 Uhr
Freitag bis Sonntag 11 Uhr – open end
(nur am 8.12. geht das Feuer um 16 Uhr aus)
Die Feuertonnen stehen bereit und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es darf jeder kommen, ob zum Baum kaufen oder einfach nur zum gemütlichen Beisammensein.
Wir freuen uns auf Euch !!
Simone und Frank
Zur Steinhelle 9, Dertingen

 

5 Tagesausflug DRK Ortsverein Dertingen

5 Tages-Ausflug vom 24. Juli bis 28. Juli 2019

Schwarzwald, Straßburg, Colmar, Elsass, Kaiserstuhl

Leistungen:

  • Fahrt mit „Greser Reisen“ mit modernem Reisebus (Klimaanlage)
  • Bus-Frühstück bei der Hinfahrt
  • Unterbringung im 3* Hotel Renchtalblick in Oberkirch, 4 x HP (Frühstücksbuffet, Abendessen), Zimmer mit DU/Bad/WC, kostenfreies WLAN.
  • 3 x Reiseleitung, Musikabend, Rundfahrten lt. Programm, Weinprobe und Vesper mit Führung in der Winzergenossenschaft Breisach, Eintritt Gasometer Pforzheim Panoramabild „Great Barrier Reef“ bei der Heimfahrt

Programm:

Weiterlesen

Info der Ortsverwaltung wegen dem Buchsbaumzünsler

Der Buchbaumzünsler macht z.Zt. vielen Gärtnern große Sorgen. Viele Buchshecken und Kübelbuchs wurden zerstört.

Die Raupe hat sich mittlerweile verpuppt und ist inaktiv.

Die Ortsverwaltung plant gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Dertingen – Abteilung Jugend – eine Entsorgung der verdorrten Pflanzen ! Der Termin wird rechtzeitig von der OV bekanntgegeben.

Wir bitten Besitzer von zerstörten Hecken und Einzelpflanzen diese noch nicht abzuschneiden sondern erst kurz vor unserem geplanten Termin zu schneiden.

Die Entsorgung auf dem Häckselplatz ist nicht erlaubt!